Warum WordPress die besseren Websites hervorbringt

WordPress – das ist Demokratie der Inhalte und nicht Diktatur der Struktur (sic!). Das Verfassen von Artikeln (und damit das Aktualisieren der Website) ist so niederschwellig, dass das System die Inhaltsproduktion hochgradig fördert. Warum? Anders als mit klassischen CMS werden Word­Press-Websites nicht hierarchisch von oben nach unten sondern von unten nach oben auf­gebaut. Oder einfach gesagt: An vorderster Stelle stehen Ihre Artikel und damit frische Inhalte. Was es zu sagen gibt, wird einfach publiziert. Das Prinzip der „Demokratie der Inhalte“ kann mit keinem CMS so gut realisiert werden wie von WordPress. Aus diesem Grund hat die ursprüngliche Blogsoftware mit ihrem artikel-zentrierten Ansatz den CMS-Markt von hinten aufgerollt. Mit ihr produzierten die Online-Redakteure die besseren Websites.